Förderverein für Diakoniestation Nördliche Bergstraße

Im Seeheimer Pfarrer-Reith-Haus ist am 12. Juni 2006 ein Förderverein für die in Seeheim-Jugenheim ansässige Diakoniestation Nördliche Bergstraße gegründet worden, zu deren Trägern die Ev. Kirchengemeinden Alsbach, Hähnlein, Jugenheim, Malchen, Ober-Beerbach und Seeheim gehören.

Zum 1. Vorsitzenden des Fördervereins wurde Gerhard Etzold-Jordan gewählt, u. a. langjähriges Mitglied des Gemeindevorstands und Behindertenbeauftragter in Seeheim-Jugenheim. Stellvertreter ist Gerhard Hechler, Pfarrer in Jugenheim und Vorsitzender des Vorstands der Diakoniestation. Von der Gründungsversammlung wurden weitere vier Vorstandsmitglieder aus den genannten und umliegenden Gemeinden gewählt. Als Mindestbetrag für eine Mitgliedschaft im Förderverein wurde ein Betrag von 60 Euro p.a. festgesetzt, - das sind fünf Euro pro Monat. Mit einem Info-Flyer will der Verein demnächst auf die Notwendigkeit einer Unterstützung der Diakoniestation aufmerksam machen. Der Förderverein will es sich zur Aufgabe machen, Probleme um Alter und Pflege ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, Modelle für weitere Bereiche der Daseinsfürsorge zu entwickeln und zu begleiten und Extras zu finanzieren, die der Haushalt der Diakoniestation nicht hergibt (nicht finanzierbare Angebote und Dienste, Anschaffungen, Seminare usw.).

Die Mitgliedschaft kann mittels des herunterladbaren Formulars beantragt werden.

Hier können Sie den Mitgliedsantrag als pdf-Datei herunterladen.

Beim Klicken auf diesen Link öffnet sich die pdf-Datei direkt in einem neuen Fenster. Wenn Sie die Datei herunterladen und speichern möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie "Ziel speichern unter".